Wie können wir das Gemeinwohl fördern und mehr Lebensfreude erzeugen?

Ein Ziel, dem wir uns verschreiben wollen, ist die Unterstützung der Verbreitung von urbaner biologischer Landwirtschaft.

Wer im Einvernehmen mit anderen gesundes Gemüse in seiner näheren Umgebung pflanzt, aufzieht und erntet, trägt nicht nur viel zur eigenen Gesundheit bei. Gepflegte Mischgärten freuen auch Nachbarn und Gäste. Durch den regelmäßigen Kontakt mit Anrainern und anderen Interessierten entstehen neue Bekanntschaften und soziale Strukturen werden gestärkt.

Wir sehen in der aktiven Beschäftigung mit der Natur und anderen Menschen auch einen praktikablen Weg, Vorurteile auszuräumen und gesellschaftlichen Ängsten entgegenzuwirken.

Der Verein "Operation grüner Daumen" unterstützt Menschen, die für sich und andere aktiv an der Verbesserung der Lebensumstände arbeiten und damit ein Stück Lebensfreude schaffen wollen.

Wir freuen uns über alle, die dabei mitmachen möchten.